Gesundheit

„Fleisch und Milchprodukte machen krank. Das haben unzählige Studien bewiesen. Vor allem Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehen auf ihr Konto, aber auch viele weitere wie Diabetes oder Autoimmunerkrankungen.“

„Das Gesündeste ist einfach und ursprünglich: Pflanzen sind reich an wertvollen Ballaststoffen, die nicht nur der Volkskrankheit Verstopfung vorbeugen, sondern mit deren Hilfe Gifte über den Darm den Körper wieder verlassen. Bunte pflanzliche Lebensmittel wie Tomaten, Paprika und Orangen machen nicht nur das Leben bunter, sondern sie enthalten vor allem eine Vielzahl an Antioxidantien, die für den Zellschutz sorgen, Krankheiten verhindern und das Leben verlängern. Dem Mangel an Nährstoffen, wie er Aufgrund des Einsatzes von Kunstdünger und dem Prozess der Raffinierung entstanden ist, lässt sich nicht mit Nahrungsergänzungsmitteln begegnen, die die Symphonie der Pflanzen noch nicht einmal in Ansätzen nachahmen können. Aus vollwertiger, biologisch angebauter pflanzlicher Nahrung können wir alle erforderlichen Nährstoffe beziehen.“

– aus „Peace Food: Wie der Verzicht auf Fleisch und Milch Körper und Seele heilt.“ von Ruediger Dahlke

 

weitere Bücher: 

  • T. Colin Campbell: „China Study – Die wissenschaftliche Begründung für eine vegane Ernährungsweise.“
  • Gene Stone (Hg.): „Gabel statt Skalpell: Gesund durch Ernährung auf pflanzlicher Grundlage.“
  • Mimi Kirk: „Rohköstlich leben – Leckere Rohkost-Rezepte für Gesundheit und zeitlose Schönheit.“

 

Filme:

What the Health (2015)

Forks Over Knives (2011)

H.O.P.E. – What you eat matters (2018)

 

Youtube: 

Dr. Neil Barnard: What the Dairy Industrie doesn’t want you to know

 

„Die natürliche Nahrung des Menschen, seiner Konstitution nach zu urteilen, scheint hauptsächlich aus Früchte, Wurzeln und anderen Pflanzenteilen zu bestehen.“

(Georges Cuvier, franz. Naturforscher, 1769-1832)